Blattgold

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bisher keine abgegebenen Bewertungen)
Loading...

Blattgold B wie Botanik Blattgold bezeichnet eine dünne Folie in Goldoptik, die in früheren Zeiten aus Legierungen mit einem hohen Goldanteil gefertigt wurde. Noch heute wird die Optik von Blattgold im Bereich Dekoration sehr geschätzt, weshalb Folien dieser Art auch in der Floristik häufig zum Einsatz kommen. Unabhängig von seiner Bezeichnung ist Blattgold heutzutage im Regelfall nicht mehr mit einem echten Goldanteil gefertigt, was den Erwerb der Folie zu einer echten Wertanlage machen würde. Vielmehr werden andere, leicht formbare Metalle wie z.B. Aluminium in Blattform gefertigt und abschließend noch mit einer zusätzlichen Schicht in Goldoptik überzogen, um so diesen markanten, optischen Effekt herbeizuführen. Blattgold kommt in der Floristik in verschiedenen Zusammenhängen zum Einsatz und kann auch in unserem Sortiment von floristik21.de entdeckt werden. Beispielsweise lassen sich in größere Folien Blattgold Blumensträuße einwickeln, wobei der schimmernde Effekt des Blattgoldes diesen Zierpflanzen einen noch strahlenderen Effekt verleiht. Auch in kleinere Elemente zerschnitten oder ausgestanzt, lassen sich verschiedene Ziermotive aus Blattgold im Fachhandel entdecken, die mittels eines speziellen Klebers auf Blätter und andere Pflanzenteile aufgebracht werden können. Wem die natürliche Ästhetik von Blumen und anderen Pflanzen nicht ausreicht und diese mit einem besonderen Hingucker versehen möchte, erhält mit Blattgold hierzu eine hervorragende Möglichkeit. Natürlich lässt sich Goldfolie dieser Art auch prima bei zahlreichen, weiteren Hobbys als dekoratives Element einsetzen.


Unsere Produkt Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.