Ballieren

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bisher keine abgegebenen Bewertungen)
Loading...

Ballieren B wie Botanik Ballieren ist eine Tätigkeit im modernen Gartenbau, die vor allem in Baumschulen sowie bei Großanbietern von Gehölzen aller Art zum Einsatz kommt. Zum Ballieren kommen spezielle Ballenschneider zum Einsatz, die als zusätzliches Werkzeug vor einen Traktor gespannt werden können oder vom Fachhandel als eigenständiges Fahrzeug angeboten werden. Ziel des Ballierens ist es, einen Baum, Strauch oder ein anderes Gehölz aus dem Erdreich hinauszuheben, ohne hierbei das Wurzelwerk der entsprechenden Pflanze zu beschädigen und hiernach Wurzel- und Erdreich stabil zusammenzuhalten . Nötig wird dieser Arbeitsschritt, da Aussaat und Aufzucht der Gehölze zunächst in einer Baumschule erfolgt, bevor die Sprösslinge oder Kleinpflanzen nach einigen Monaten oder Jahren an Kunden verkauft werden können. Diese wünschen sich zum Einsetzen der Bäume und Gehölze im privaten Garten oder öffentlichen Parkanlagen die Möglichkeit, diese Pflanze mit ihrem gesamten Wurzelwerk einpflanzen zu können, damit sich das Gehölz direkt in den neuen Lebensraum einführen und weitere Wurzeln schlagen kann. Beim Einsatz des Ballenschneiders ist daher genau auf das Alter der jeweiligen Pflanze sowie auf den Radius des Wurzelwerks zu achten, um dieses nicht beim Herauslösen aus dem Erdreich aus Versehen zu beschädigen. Hiernach wird das eigentliche Ballieren durchgeführt, bei dem das Wurzelwerk mitsamt Erdreich in Tücher oder ein engmaschiges Drahtnetz eingewickelt werden.


Unsere Produkt Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.